Sport und Diät Forum - Diät, Abnehmen, Sport
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Zum Ende gehen
THEMA: Facit Omnia Voluntas...
#186
Aptianer333
Sport ist ein Weg um frei zu werden,frei zu sein..
Administrator
Beiträge: 125
graph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Geschlecht: männlich azewa7 www.camp-spezialist.de Ort: Regenstauf Geburtstag: 07.04
Facit Omnia Voluntas... vor 8 Jahren  
Facit Omnia Voluntas...
kurz: Der Wille entscheidet!


Weitere lateinische Redewendungen:


Abyssus abyssum invocat!

Ein Fehler zieht den anderen nach sich!

Accipere quam facere praestat iniuriam!

Unrecht erleiden ist besser als Unrecht tun! (Cicero)

Acta agere

Leeres Stroh dreschenaa
Actio recta non erit, nisi recta fuerit!

Eine Handlung ist nicht richtig, wenn ihre Absicht nicht richtig gewesen ist!

Aequalem uxorem ducere!

Man soll nicht über und nicht unter seinem Stand heiraten!

Aequam memento rebus in arduis servare mentem!

Bedenke stets, Dir im Unglück Gleichmut zu bewahren! (Horaz, Oden II, 3)

Aequum inter omnes cives ius sit!

Gleiches Recht gelte unter allen Bürgern! (Seneca)

Aiunt multum esse, non multa!

Man sagt, man müsse vieles lesen, nicht vielerlei (Plinius minor)

Alea iacta est!

Der Würfel ist gefallen! (Caesar am Rubikon, Januar 49 v. Chr.). Quellen: Sueton, Plutarch, Appian, Menander Wörtlich übersetzt heißt der Spruch: "Der Würfel ist geworfen worden". Die traditionelle deutsche Übersetzung lautet: "Der Würfel ist gefallen" im Sinne von "Die Entscheidung ist gefallen, "Es gibt kein Zurück mehr". Der Ausspruch kann sich einerseits auf die nicht mehr rückgängig zu machende Gesetzesübertretung beziehen (der Würfel ist bereits hochgeworfen), andererseits auf den keineswegs garantierten Erfolg der Grenzüberschreitung (der Würfel kann auf jede Seite fallen).



Aliena vitia in oculis habeamus, a tergo nostra!

Fremde Laster haben wir vor Augen, die unseren im Rücken! (Seneca)

Alii simul delinquunt, censores sumus!

Sobald andere sich vergehen, sind wir strenge Sittenrichter!

Alter alterius auxilio eget!

Der eine bedarf die Unterstützung durch die anderen!

Amantes amentes!

Liebende sind von Sinnen! (Terenz)

Amantium irae amoris integratio!

Der Liebenden Streit, die Liebe erneut!

Amicus est alter ego!

Ein Freund ist ein zweites Ich!

At tu, dum primi floret tibi tempores aetas, utere: non tardo labitur illa pede!

Du, nütze die Zeit, noch blühen Dir die Tage der Jugend: Doch nicht langsamen Schritts gleitet sie flüchtig dahin! (Tibull)

Audacter calumniare: Semper aliquid haeret!

Verleumde nur frech: Es bleibt immer etwas hängen! (Plutarch)

Audias fabulas veteres sermonesque maiorum!

Hört uralte Geschichten und Erzählungen aus Urväterzeiten!

Audiatur et altera pars!

Man muss auch die Gegenseite anhören! (Seneca, Medea 199)

Aut bibat, aut abeat!

Friss Vogel, oder stirb! (Cicero)

Aut regem aut fatuum nasci oportere!

Zum König oder zum Narren muss man geboren sein. (Seneca)

Barbarus hic ego sum, quia non intellegor ulli!

Ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde!

Bella gerant alii, Protesilaus amet!

Andere mögen Krieg führen, du Protesilaos liebe! (Ovid)

Bella gerant alii, felix Austria nube!

Andere mögen Krieg führen, du, glückliches Österreich heirate!

Bene docet, qui bene distinguit!

Gut lehrt, wer gut gliedert!

Beneficiorum maxima sunt, quae a parentibus accepimus, dum aut nescimus aut nolumus!

Unter Wohltaten sind die am größten, die wir von den Eltern empfangen haben, ohne es zu wissen oder zu wollen! (Cicero)

Bene qui latuit, bene vixit!

Wer gut verborgen lebte, hat gut gelebt! (Ovid)

Bis dat qui cito dat!

Doppelt gibt, wer schnell gibt! (Publilius Syrus)

Boni viri lacrimabiles!

Gute Männer weinen leicht!

Bonus animus in mala re dimidium est mali!

Bei einem guten Mut ist ein Unglück um die Hälfte leichter zu ertragen! (Plautus)

Bonus vir semper tiro!

Ein guter Mensch bleibt immer ein Anfänger! (Martial)

Caelum, non animum mutant, qui trans mare currunt!

Wörtlich: Das Klima, nicht seinen Sinn ändert, wer über das Meer fährt. Sinngemäß: Wer das Meer überquert, wechselt das Klima, nicht den Charakter! (Horaz, Epistel I, 11, 27)

Carpe diem!

Genieße den Tag, nutze ihn aus! (Horaz, Oden 1,11,8)

Casus ubique valet! Semper tibi pendeat hamus! Quo minime credis gurgite, piscis erit!

Zufall herrscht überall! Wirf immer die Angel aus! Wo Du es am wenigsten glaubst, da schwimmt der Fisch! (Ovid)

Cede repugnanti! cedendo victor abibis!

Gib dem nach der sich wehrt! Im Nachgeben wirst Du als Sieger hervorgehen! (Der Klügere gibt nach!) (Ovid)

Compesce mentem!

Zügle deinen Groll! Bändige Deinen Unmut! (Horaz)

Conditio sine qua non

Eine Bedingung, ohne deren Erfüllung gar nichts geht

Consuetudo quasi altera natura!

Gewohnheit ist wie eine zweite Natur! (Cicero)

Credi mihi, bene qui latuit, bene vixit!

Glaube mir: Glücklich lebt, wer in glücklicher Verborgenheit lebt!

Crescentem sequitur cura pecuniam!

Dem wachsenden Reichtum folgt die Sorge! (Horaz, Oden III, 16)

Cucullus non facit monachum!

Die Kutte macht nicht den Mönch aus!

Cui prodest scelus, is fecit!

Wem das Verbrechen nützt, der hat es getan! (Seneca: Medea, 500)

Causarum enim cognitio cognitionem eventorum facit!

Die Kenntnis der Ursachen bewirkt die Erkenntnis der Ergebnisse! (Cicero)

Conscia mens recti famae mendacia ridet!

Ein Geist, im Bewusstsein des Richtigen, lacht über die Lügen eines Gerüchts! (Ovid)

Deficit omne, natus sum!

Was einen Anfang hat, nimmt auch ein Ende (Quintilian)

De gustibus non est disputandum!

Über Geschmäcker darf man nicht streiten! (Unbekanntes Sprichwort, Scholastiker)

De mortuis nil nisi bene!

Über die Toten (soll man) nur in guter Weise (reden)! [denn die Toten können sich nicht wehren, falsche Übersetzung: Über die Toten soll man nur Gutes reden!] (Cheilon)

De nihilo nihil!

Aus nichts wird nichts! (Lukrez)

Dies diem docet!

Ein Tag lehrt den anderen! ('Durch Erfahrung wird man klug!' oder auch 'Jeder Tag gibt neue Lehren, am nächsten Tag ist man schlauer') (nach Publilius Syrus)

Difficile est satiram non scribere!

Es ist schwierig, (darüber) keine Satire zu schreiben! (Juvenal)

Diffugiunt cadis cum faece siccatis amici!

Wörtlich: Wenn sie bis zur Hefe geleert das Fass, dann fliehen die Freunde. Übertragen: Wenn Du nichts mehr hast, dann fliehen die - falschen - Freunde! (Horaz: Carmina Liber I, 35, 26)

Dimidium facti qui coepit habet!

Frisch begonnen, ist halb gewonnen!

Disce aut discede!

Lerne oder troll' dich!

Dives qui sapiens est!

Reich ist, wer weise ist! (Horaz)

Docendo discimus!

Durch Lehren lernen wir! (Seneca)

Docti male pingunt!

Gelehrte schreiben schlecht!

Dolor hic tibi proderit olim!

Dieser Schmerz wird Dir einst nützen! (Ovid)

Donec eris felix, numerabis amicos; tempora si fuerint nubila, solus eris!

Solange Du glücklich bist, hast Du viele Freunde! In bedrängter Lage stehst Du allein!

Dulce et decorum est pro patria mori!

Süß und ehrenvoll ist es für das Vaterland zu sterben! (Horaz, carmina 3.2,15)

Dum spiro, spero!

Solange ich atme, hoffe ich! (Cicero)

Duo cum faciunt idem, non es idem!

Wenn zwei das Gleiche tun, ist es nicht dasselbe! (Terenz)

Errare humanum est!

Irren ist menschlich! (Hieronymus)

Est modus in rebus, sunt certi denique fines!

Es gibt ein rechtes Maß in allen Dingen, kurz, es gibt bestimmte Grenzen!

Et semel emissum volat irrevocabile verbum!

Wörtlich: Und wenn es einmal ausgesprochen ist, so fliegt unwiderruflich das Wort dahin! (Horaz). Moral: Wir sollten bedenken, was wir sagen!

Exegi monumentum aere perennius

Ein Denkmal habe ich errichtet, dauerhafter als Erz (Horaz über seine Dichtung)

Exigua pars est vitae qua vivimus. Ceterum quidem omne spatium non vita sed tempus est!

Nur in einem kleinen Teil des Lebens leben wir wirklich. Die übrige Spanne ist nicht Leben, sondern das Verbringen von Zeit! (Seneca)

Faciunt favos et vespae!

Auch die Wespen machen Waben!

Facta loquuntur!

Tatsachen sprechen für sich!

Favete linguis!

Hütet Eure Zunge! (Horaz)

Finis coronat opus!

Das Ende krönt das Werk! (Ovid)

Fortes fortuna adiuvat!

Dem Tüchtigen (Tapferen) hilft das Glück! (Terenz)

Gutta cavat lapidem!

(Steter) Tropfen höhlt den Stein! (Ovid)

Habet suum venenum blanda oratio!

Einschmeichelnde Worte haben ihr eigenes Gift! (Publilius Syrus)

Homines sumus, non dei!

Menschen sind wir, keine Götter!

Homo est animal sociale!

Der Mensch ist ein Gemeinschaftswesen!

Homo ex veste aestimatur!

Ein Mensch wird vom Volk nach seiner Kleidung beurteilt! (Seneca)

Homo homini lupus est!

Der Mensch ist des Menschen Wolf!

Homo sum, humani nihil a me alienum puto!

Mensch bin ich, nichts Menschliches ist mir fremd!

Ibi semper victoria est, ubi concordia est!

Der Sieg ist immer dort, wo Eintracht herrscht!

Ignorantia iuris nocet!

Unkenntnis des Gesetzes schützt vor Strafe nicht!

In cunctis domina pecunia est!

In allen Angelegenheiten herrscht das Geld! (Publilius Syrus)

Indugendum est animo dandumque subinde otium, quod alimenti ac virium loco sit!

Man muss dem Geist Erholung einräumen und ihm immer wieder Muße gönnen, die ihm zur Nahrung und Kräftigung dient! (Seneca)

In medio virtus!

Das Richtige liegt in der Mitte!

Iniqua numquam regna perpetuo manent!

Reiche der Ungerechtigkeit währen nicht ewig!

Inopiae desunt multa, avaritiae omnia!

Dem Mangel fehlen viele Dinge, der Habsucht alle! (Publilius Syrus)

Ira furor brevis est!

Der Zorn ist nur eine kurze Raserei! (Horaz)

Iucundi sunt acti labores!

Nach getaner Arbeit fühlt man sich wohl! (Cicero)

Iustitia est constans et perpetua voluntas suum cuique tribuendi!

Gerechtigkeit ist der beständige und andauernde Wille, jedem das Seine zukommen zu lassen!

Invidia gloriae comes est!

Der Neid ist der Gefährte des Ruhmes!

Libenter homines id quod volunt credunt!

Gerne glauben die Menschen das, was sie wollen (Caesar, Gallischer Krieg 3,18,6)

Litterae sunt divitae!

Literatur ist Reichtum! (Auch: Die Wissenschaften sind Reichtum!)

Longa mora est nobis omnis, quae gaudia differt!

Lang kommt uns die Zeit vor, welche Freuden aufschiebt! (Ovid)

Magna res est vocis et silentii temperamentum!

Es ist eine große Sache, Stimme und Schweigen richtig zu mischen! (Publilius Syrus)

Magnum vectigal parsimonia!

Sparsamkeit ist eine große Einnahmequelle!

Mala sunt vicina bonis!

Leid und Glück sind Nachbarn (Ovid)

Male parta male dilabuntur!

Wie gewonnen, so zerronnen!

Manus manum lavat!

Eine Hand wäscht die andere! (Petronius)

Medio tutissimus ibis!

In der Mitte wirst Du am sichersten gehen! (Ovid)

Memento mori!

Denke daran, dass Du einmal sterben wirst!

Memoria minuitur, nisi eam exerceas!

Das Gedchtnis nimmt ab, wenn man es nicht übt!

Mens agitat molem!

Der Geist bewegt die Materie!

Mens sana in corpere sano (sit)

Ein gesunder Geist (sei) in einem gesunden Körper Verkürztes und aus dem Zusammenhang gerissenes Zitat aus den Satiren des römischen Dichters Juvenal (10,356). Oft missbraucht!



Orandum est, ut sit mens sana in corpere sano!

Beten sollte man darum, dass in einem gesunden Körper ein gesunder Geist sei! Richtiges Zitat aus den Satiren des Dichters Juvenal. (Juvenal will seine römischen Mitbürger belehren, dass sie sich nicht mit törichten Gebeten und Fürbitten an die Götter wenden sollen. Beten solle man allenfalls um geistige und körperliche Gesundheit).

Mihi est propositum in taberna mori ubi vina proxima morientis ori. tunc cantabunt laetius angelorum chori: 'sit deus propitius huic potatori'.

Mein Begehr und Willen ist: in der Kneipe sterben, wo mir Wein die Lippen netzt, bis sie sich entfärben. Aller Englein Jubelchor wird dann für mich werben: "Lass den wackern Zechkumpan, Herr, Dein Reich erwerben!" Diesen Spruch schrieb der so genannte "Archipoeta" - also der "Erzpoet" - im 12. Jahrhundert. Er war einer der bedeutendsten lateinsprachigen Dichter dieser Zeit und ein Vertreter der "Vagantendichtung". Sein wirklicher Name ist nicht überliefert. Die Übersetzung stammt aus dem 19. Jahrhundert.



Mihi fere satis est quod vixi vel ad aetatem vel as gloriam!

Für mich habe ich genug gelebt, im Hinblick auf Alter wie auf Ruhm! (Cicero)

Misce stultitiam consilis brevem: Dulce est desipere in loco!

Mische, solange es Dir vergönnt ist, den Ernst mit Lust. Süß ist Leichtsinn am rechten Ort! Übertragen: Misch ein wenig Torheit unter Deine Besonnenheit! ... (Horaz, Carmina Liber, 12, 27-28)

Multa fidem promissa levant!

Viel ankündigen schwächt das Vertrauen! (Horatius Flaccus)

Natura non facit saltum!

Die Natur macht keinen Sprung!

Naturalia non sunt turpia!

Was natürlich ist, kann nicht schändlich sein!

Naturam expelles furca, tamen usque re-curret!

Du kannst die Natur mit der Mistgabel vertreiben, trotzdem wird sie immer wieder kommen! (Horaz)

Ne quid nimis!

Halte Maß in allem!

Nemo enim potest personam diu ferre!

Niemand kann auf Dauer eine Maske tragen!

Nemo sibi tantummodo errat, sed alieni erroris et causa et auctor est!

Niemand irrt für sich allein, sondern er ist auch Ursache und Urheber fremden Irrtums (Seneca)

Nemo solus satis sapit!

Niemand weiß allein genug! (Plautus)

Nescit vox missa reverti!

Nicht versteht das einmal gesprochene Wort zurückzukehren! (Horaz)

Nihil aliud est ebrietas quam voluntaria insania!

Besoffenheit ist nichts anderes als freiwilliger Wahnsinn! (Seneca)

Nihil est annis velocius!

Nichts vergeht schneller als die Jahre! (Ovid)

Nihil est ab omni parte beatum!

Nichts ist in jeder Hinsicht glückselig! (Horaz)

Nihil est incertius vulgo!

Nichts ist unzuverlässiger als die Volksmenge (Horaz)

Nil martalibus arduum est!

Nichts ist dem Sterblichen zu schwer! (Horaz)

Noli turbare circulos meos!

Störe meine Kreise nicht! (Ausspruch des Archimedes, nach Valerius Maximus)

Non cum perfectis hominibus vivitur!

Man lebt nicht mit vollkommenen Menschen, man muss die Menschen nehmen, wie sie sind.

Non multa, sed multum!

Nicht vielerlei treiben, sondern eine Sache intensiv und genau! (Plinius 7,9,15)

Nondium omnium dierum sol occidit!

Noch ist nicht aller Tage Abend! (Livius)

Non omnia possumus omnes!

Wir können nicht alle alles! (Macrobius). Auch: Einem Menschen sind nicht alle Gaben verliehen!

Non omnibus unum est quod placet!

Es gibt nichts, was allen gefällt! (Petronius)

Non possidentem multa vocaveries recte beatum!

Man irrt wohl, wenn man jemanden, der viel besitzt, glücklich nennt! (Horaz)

Non quia difficilia sunt, non audemus, sed quia non audemus, difficilia sunt!

Nicht weil die Dinge schwierig sind, wagen wir sie nicht, sondern weil wir sie nicht wagen, sind sie schwierig! (Seneca)

Non scholae, sed vitae discimus!

Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir! (13. Jahrhundert, Umkehrung des Spruches von Seneca: Non vitae, sed scholae discimus! - siehe unten).

Der Ausspruch kann auch im Sinne einer Aufforderung verstanden werden: 'Nicht für die Schule, sondern für das Leben sollen wir lernen'.



Non semper ea sunt, quae videntur!

Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen (Phaedrus)

Nonum prematur in annum!

An einer guten Schrift muss lange gefeilt werden! (Horaz)

Non vitae, sed scholae discimus!

Wörtliche Übersetzung des Spruches von Seneca: 'Nicht für das Leben, sondern für die Schule lernen wir!' Deutung auch im Sinne von: Leider lernen wir nicht für das Leben, sondern für die Schule'.

Seneca widerspricht der Auffassung von Aristoteles, der für die Pädagogik gefordert hatte: 'Immer nur nach dem Nützlichen zu fragen, ziemt sich nicht großzügige und freie Menschen' (Politik VIII, 3, 2).

Nosce te ipsum!

Erkenne Dich selbst! (Inschrift am Apollotempel in Delphi)

Nulla dies sine linea!

Kein Tag sei ohne Fortschritt!

Nullus agenti dies longus est!

Kein Tag ist für einen Handelnden zu lang! (Seneca)

Nunc vino pellite curas!

Verscheucht nunmehr mit dem Wein die Sorgen! (Horaz)

Nunc est bibendum!

Nun muss getrunken werden! (Horaz)

O dulce nomen libertatis!

O süßer Name Freiheit! (Cicero)

O tempora, o mores!

Oh Zeiten, oh Sitten! (Cicero)

Oderint, dum metuant!

Mögen sie hassen, wenn sie nur fürchten! (Sueton)

Odi profanum vulcus et arceo

Ich will vom Pöbel nichts wissen und halte ihn mir fern

Omne malum vino cantuque levatato!

Mache jedes Unglück leicht durch Wein und Gesang! (Horaz)

Omne principium difficile!

Aller Anfang ist schwer!

Omnia aequo animo ferre sapientis est!

Es ist ein Zeichen von Weisheit, alles gelassen zu ertragen!

Omnia aliena sunt, tempus tantum nostrum est!

Alle Dinge sind fremdes Eigentum, nur die Zeit gehört uns! (Seneca)

Omnia bona mea mecum sunt!

Alles, was Wert für mich hat, habe ich bei mir! (Seneca)

Omnia mea mecum porto!

Meine ganze Habe trage ich bei mir (Spruch des Bias nach Cicero)

Omnia sponte fluant, absit violentia rebus!

Alles fließe von selbst, Gewalt sei ferne den Dingen! oder: Alles geschieht ohne Gewalt von selbst! (Comenius)

Omnia vincit amor, et nos cedamus amori!

Die Liebe besiegt alles, lasst auch uns der Liebe nachgeben! (Vergil)

Omnium rerum homo mensura est!

Der Mensch ist das Maß aller Dinge!

Onus est honos!

Würde ist Bürde!

Otia corpus alunt, animus quoque pascitur illis!

Muße ernährt den Körper, auch der Geist weidet auf ihrer Weide! (Ovid)

Otium cum dignitate

Ehrenvoller Ruhestand (Cicero)

Pares cum paribus facillime congregantur!

Gleich und Gleich gesellt sich gern (Cicero)

Pars sanitatis velle sanari est!

Ein Teil der Heilung ist, geheilt werden zu wollen! (Seneca)

Parturiunt montes, nascetur ridiculus mus

Kreissen werden die Berge und geboren wird eine lächerliche Maus! (Horaz)

Patet omnibus veritas; nondum est occupata!

Die Wahrheit ist jedem zugänglich; sie ist noch nicht eingenommen worden! (Seneca)

Pati necesse est multa mortales mala!

Die Menschen müssen vieles Üble erdulden!

Pecunia non olet!

Geld stinkt nicht! (Sueton, Vespasian, 23,3)

Per aspera ad astra!

Auf rauen Wegen zu den Sternen! (nach viel Mühe zum Erfolg, durch Dunkelheit zum Licht)

Perfer et obdura!

Ertrage es und halte aus! (Catull, von Ovid wieder aufgegriffen)

Philosophia non in verbis, sed in rebus est!

Die Philosophie lehrt etwas zu tun, nicht zu reden! (Seneca)

Pisces natare oportet!

Fische sollen schwimmen! (Petron)

Plenus venter non studet libenter!

Ein voller Bauch studiert nicht gern! (Hieronymus)

Poeta nascitur, orator fit

Zum Dichter muss man geboren sein, zum Redner kann man sich ausbilden!

Praevalent illicita!

Was verboten ist, hat seinen besonderen Reiz! (Tacitus)

Principiis obsta, sero medicina paratur!

Widerstehe den Anfängen, zu spät wird ein Heilmittel bereitet! (Ovid)

Proximus sum egomet mihi!

Ich bin mir selbst der Nächste! (Terenz)

Prudentia potentia est!

Wissen ist Macht!

Quae volumus, credimus libenter!

Was man wünscht, das glaubt man gern!

Qualis autem homo ipse esset, talem esse eius orationem!

An der Rede erkennt man den Mann!

Quam magnus mirantium tam magnus invidentium pupulus est!

So viele Bewunderer, so viele Neider! (Seneca)

Quam non est facilis virtus! Quam vero difficilis eius diuturnta simulation!

Wie ist doch die Tugend nicht leicht! Wie schwer aber ist ihr ständiges Vorheucheln! (Cicero)

Quam quisque norit artem, in hac se exerceat!

Jeder soll sich in der Kunst üben, die er gelernt hat!

Quam stultum est aetatem disponere ne crastinis quidem dominum!

Wie töricht ist es, das Leben einzuteilen, ohne auch nur des nächsten Tages Herr zu sein! (Seneca)

Quamvis veturs arbustum potest transferri!

Ein Baum kann, sei er noch so alt, verpflanzt werden! (Seneca)

Quem dei diliqunt, adulescens moritur!

Wen die Götter lieben, den lassen sie jung sterben! (Plautus)

Quem fors dierum cumque dabit, luero adpone!

Jeden Tag, den das Schicksal Dir schenkt, verbuche als Gewinn!

Quid sit futurum cras, fuge quaerere!

Frage nicht, was morgen sein wird! (Horaz). Wörtlich: Was morgen sein wird, frage nicht!

Qui e nuce nucleum esse vult, frangat nucem!

Wer den Kern aus einer Nuss essen will, soll die Schale zerbrechen! (Plautus)

Qui nimium probat, nihil probat!

Wer zuviel beweisen will, beweist nichts!

Qui non est hodie, cras minus aptus erit!

Wer es heute nicht tun will, ist, wird es morgen noch weniger tun! (Ovid)

Qui suo iure utitur, nemini facit iniuriam!

Wer sein Recht anwendet, tut niemanden Unrecht!

Quid de quoque viro et cui dicas, saepe videto!

Überlege, was Du jemand sagst und wem Du es sagst! (Horaz)

Quid sit futurum cras, fuge quaerere!

Frage nicht, was morgen kommen wird!

Quid verba audiam, cum facta videam?

Was soll ich auf Worte hören, wo ich Taten sehe? (Cicero)

Quieta non movere!

Man soll Ruhendes nicht bewegen!

Quis leget haec?

Wer wird das lesen?

Quod caret alterna requie, durabile non est!

Was im Wechsel der Ruhe entbehrt, ist nicht von Dauer! (Ovid)

Quod licet jovi, non licet bovi!

Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe!

Quod principi placuit legis habet vigorem!

Was der Herrscher billigt, hat Gesetzeskraft! (Ulpian)

Quod quis per alium fecit, ipse fecisse putatur

Der geistige (intellektuelle) Urheber einer Tat ist für diese haftbar!

Quod sis, esse velis!

Was Du bist, sollst Du sein wollen! (Martial)

Quod tibi fieri non vis, alteri ne feceris!

Was Du nicht willst, das man Dir tu, das füg auch keinem anderen zu!

Quot homines, tot sententiae

Soviel Köpfe, soviel Ansichten! (Es gibt so viele Meinungen, wie es Menschen gibt!) (Terenz)

Recte facti fecisse merces est!

Der Ertrag einer richtigen Tat besteht darin, sie ausgeführt zu haben! (Seneca)

Regia, crede mihi, res est succurrere lapsis!

Etwas Königliches ist es, glaub mir, dem, der gestrauchelt ist, zu helfen! (Ovid)

Rem tene, verba sequentur!

Behalte die Sache im Auge, die Worte stellen sich dann von selber ein! (Cato der Ältere, 234-149 v. Chr.)

Repetitio est mater studiorum!

Das Wiederholen ist die Mutter der Studien! (Cassiodor)

Res non semper, spes mihi semper adest!

Die Realität hilft nicht immer, aber die Hoffnung! (Ovid)

Ruinis imminentibus musculi permigrant!

Die Ratten verlassen das sinkende Schiff!

Sapere aude!

Wage es, Deinen Verstand unvoreingenommen zu gebrauchen! (Horaz)

Sapientia felicitas!

Weisheit ist Glück!

Sero molunt deorum molae!

Gottes Mühlen mahlen langsam!

Si tacuisses, philosophus mansisses!

Hättest Du geschwiegen, wärest Du Philosoph geblieben! (Boethius)

Sic transit gloria mundi!

So vergeht der Ruhm der Welt!

Si vis pacem, para bellum!

Wenn Du Frieden willst, rüste zum Krieg! (Vegetius)

Sine amicitia vita est nulla!

Ohne Freundschaft gibt es kein rechtes Leben!

Spatio brevi - spem longam reseces!

Beschränke Deine weit reichende Hoffnung auf einen kurzen Zeitabschnitt! (Horaz)

Spectatum veniunt, veniunt spectentur ut ipsae!

Zu sehen kommen sie, sie kommen um selbst gesehen zu werden (Ovid über die Zuschauerinnen im Theater)

Suae quisque fortunae faber est!

Jeder ist seines Glückes Schmied! (Sallust)

Superbientem animus prosternet!

Hochmut kommt vor den Fall!

Suum cuique per me ati atque frui licet!

Von mir aus sei es jedem erlaubt, was er hat, zu nutzen und zu genießen! (Cato der Ältere)

Tacere multis discitur vitae malis!

Durch vieles Leid im Leben lernt man zu schweigen! (Thyestes, 319)

Tempora labuntur tacitisque senecimus annis et fugiunt freno non remorante dies!

Die Zeit entgleitet, wir altern still mit den Jahren und es entfliehen, ohne dass ein Zügel sie hemmt, die Tage! (Ovid)

Tempora mutantur nos et mutamur in illis!

Die Zeiten ändern sich, und wir ändern uns mit ihnen!

Tempus edax rerum!

Die Zeit zehrt an den Dingen! (Ovid)

Teneas tuis te!

Behalte Deine Dinge bei Dir! Im Sinne von: Kümmere Dich um Deine eigenen Angelegenheiten! (Horaz)

Tu ne cede malis, sed contra audentior ito!

Weiche dem Unglück nicht, nein, unverzagt gehe ihm entgegen! (Vergil)

Tunica propior pallio est!

Das Hemd ist mir näher als der Rock! (Plautus, Trinummus 5,2)


Turpe est aliud loqui, aliud sentire!

Es ist schändlich etwas anderes zu sagen, als man denkt! (Seneca)

Tuus sum, inquit, Brute, malus genius; in Philippis me videbis!

Ich bin Dein böser Geist Brutus. Bei Philippi wirst Du mich wiedersehen! (Spruch Caesars, nach Plutarch). Sinngemäß: Meine Gelegenheit zur Rache kommt noch!

Ubi bene, ibi patria!

Wo es mir gut geht, ist meine Heimat (Cicero)

Ubi non accusator, ibi non iudex!

Wo kein Kläger, da kein Richter!

Urbi et orbi

Der Stadt und der ganzen Welt!

Ut desint vires, tamen est laudanda voluntas!

Auch wenn die Kräfte fehlen, muss der Wille dennoch gelobt werden! (Ovid)

Ut sementem feceris, ita metes!

Wie die Saat, so die Ernte!

Vae victis!

Wehe den Besiegten!

Variatio delectat!

Abwechslung erfreut! (Cicero)

Varietas delectat!

Abwechslung macht Freude!

Varium et mutabile semper femina!

Launisch und schwankend sind die Frauen! (Vergil)

Verba docent, exempla trahunt!

Worte belehren, Beispiele reißen mit!

Veritatem dies aperit!

Die Wahrheit kommt an den Tag!

Vide, cui fidas!

Trau, schau, wem!

Vinum lac senum!

Wein ist die Milch der Greise!

Vis consili expers mole ruit sua!

Kraft ohne Weisheit stürzt durch die eigenen Wucht!

Vitam brevem esse, longam artem!

Das Leben ist kurz, lang die Kunst! (Hippokrates)

Vita brevis, ars longa!

Das Leben ist kurz, lang ist die Kunst! (Überlieferung von Seneca, ursprünglich Hippokrates)

Vitaque mancipio nulli datur, omnibus usu!

Das Leben wird niemanden als Besitz, allen zum Gebrauch gegeben! (Lukrez)

Vivere militare est!

Leben heißt ein Kämpfer sein (zu kämpfen)! (Seneca)

Vivitur parvo bene!

Mit wenig lebt man wohl! (Horaz)

Vixi et quem dederat cursum fortuna peregi!

Ich habe gelebt und bin den Weg, den mir das Schicksal vorgezeichnet hat, zu Ende gegangen (Seneca zitiert hier Vergil)

Vox audita perit, littera scripta manet!

Das gesprochene Wort verweht, das Geschriebene bleibt bestehen!

Vox populi, vox dei!

Die Stimme des Volkes ist die Stimme Gottes!

 
Gespeichert Gespeichert
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen
zurück nach oben
© 2017 Aktiv-Powertours Ltd. & Co. KG · Bayernstraße 19 · D-93128 Regenstauf · Tel. +49-9402-937543




siegel miha bodytec basic zertifikatmember of instructors unitespersonaltraining.pro fitness qualitätssiegel

Aktiv Powertours® ihr Sportportal, Diätportal und Gesundheitsportal! Alles rund ums Abnehmen, Diät, Sport, Training, Diätrezepte, kostenlose Diätsoftware, Ernährungsmanger, Tipps und Tricks von Profis. Blog für Sportler. Weiter finden Sie eine Reihe von Empfehlungen wie Sportliteratur, Nahrungsergänzungsmittel, Sportcamps, Fat-Camps, Diätcamps, Personaltraining, Personaltrainer, Regensburg, Fitnessexperte, Diätexperte, Fitnessprofi, Diätprofi, Personaltrainer, Cheftrainer Wasilios Wamwakithis. Aktiv Powertours® ist marktführer im Bereich Sportacmp, Diätcamp, Bootcamp, Fitnessbootcamp in Deutschland und Europa.