in unserem sport und diät portal erhalten sie kostenlose tipps rund ums abnehmen

Kilokalorie

Definition Kilokalorie:

1 kcal ist die Energiemenge, die benötigt wird, um die Temperatur von 1 kg Wasser bei einem Atmosphärendruck von 760 mm Hg von 14,5 auf 15,5°C zu erhöhen.

So misst man in dieser Einheit die Energiemenge, die in Nahrungsmitteln in Form von Protein, Fetten und Kohlenhydraten, steckt. Die allgemein übliche Bezeichnung "Kilokalorien" ist in den Augen der Wissenschaft veraltet, heute verwendet die Wissenschaft gerne die Einheit Joule bzw. Kilojoule (Abkürzung: kJ). 1 kcal entspricht 4,184 kJ.

Energie ist in den 3 Makronährstoffen - auch Hauptnährstoffe -: Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate - auch in Alkohol ist Energie, dieser sollte sicher nicht als Hauptnährstoff bezeichnet werden ;):

 

  1. 1 g Eiweiß liefert ca. 4,1 kcal oder 17,1 kJ.
  2. 1 g Kohlenhydrate liefert ebenfalls ca. 4,1 kcal oder 17,1 kJ.
  3. 1 g Fett liefert ca. 9,1 kcal oder 38 kJ.
  4. 1 g Alkohol liefert ca. 7,1 kcal oder 29,3 kJ.

 

Die Erfahrung zeigt, dass der Verbraucher in der Regel nach wie vor von Kilokalorien spricht, wenn er darüber spricht bzw., nachdenkt. Viele haben sich noch nie im Leben mit Kilokalorien auseinandergesetzt. D.h. sie wissen nicht wie viele Kilokalorien sie an einem Tag benötigen. Wer nicht weis wie viele Kilokalorien er benötigt und wo sie in welcher Höhe stecken, der kann in der Regel auch nicht langfristig sein Gewicht halten bzw. den Stoffwechsel individuell und adäquat aufrecht erhalten.

Wir meinen, dass man sich eine Zeitlang dem Lernprozess des Zählens von Kilokalorien stellen sollte und so eine Intuition für Lebensmittel und der benötigten Menge zu erschaffen. Dazu empfehlen wir die Diätsoftware, eine Küchenwaage und eine Körperfettwaage zu benutzen. Der Zeitraum sollte ca. 4-6 Wochen betragen. In dieser Zeit lernt man seine Favoriten an Lebensmittel kennen und weis der Energiemenge der Lebensmittel sowie der Makronährstoffe - siehe oben - bescheid.

 

Um die persönlich benötigte Menge an Kilokalorien zu berechnen gibt es sog. pauschale Formeln.

 

Die Diätsoftware enthält ebenfalls Informationen unter der "Hilfe" -Funktion, die sich allerdings an der "DGE - Deutsche Gesellschafft für Ernährung" stütz und viel zu viele Kohlenhydrate empfiehlt. Der Anteil der aufzunehmenden Kohlenhydrate sollten laut DGE 50 % betragen. Viel zu viel. Daran erfreut sich die Lebensmittelindustrie und am Ende auch die Pharmaindustrie, da Kohlenhydrate in der Menge unnatürlich sind.

Besser wäre ein Anteil von ca. 20- max. 40 %, 30 % Protein = Eiweiß = 20 Aminosäuren und den Rest an Fett in Form von ungesättigten Fettsäuren z.B. Avocados, die reich an ungesättigten Fettsäuren sind.

Zurück...
 
zurück nach oben
© 2017 Aktiv-Powertours Ltd. & Co. KG · Bayernstraße 19 · D-93128 Regenstauf · Tel. +49-9402-937543




siegel miha bodytec basic zertifikatmember of instructors unitespersonaltraining.pro fitness qualitätssiegel

Aktiv Powertours® ihr Sportportal, Diätportal und Gesundheitsportal! Alles rund ums Abnehmen, Diät, Sport, Training, Diätrezepte, kostenlose Diätsoftware, Ernährungsmanger, Tipps und Tricks von Profis. Blog für Sportler. Weiter finden Sie eine Reihe von Empfehlungen wie Sportliteratur, Nahrungsergänzungsmittel, Sportcamps, Fat-Camps, Diätcamps, Personaltraining, Personaltrainer, Regensburg, Fitnessexperte, Diätexperte, Fitnessprofi, Diätprofi, Personaltrainer, Cheftrainer Wasilios Wamwakithis. Aktiv Powertours® ist marktführer im Bereich Sportacmp, Diätcamp, Bootcamp, Fitnessbootcamp in Deutschland und Europa.