Frankfurter-Tabelle
Die Frankfurter Tabelle ist eine Liste zur Abschätzung von Reisepreisminderungen aus dem Titel der Gewährleistung bei Pauschalreisen bei berechtigten Reisemängeln. Die Liste ist weder für Gerichte noch für Reiseveranstalter verbindlich. Sie dient nur zur Orientierung.

Ausgearbeitet wurde die Liste von der 24. Zivilkammer des Frankfurter Landgerichts. Die Tabelle ist deshalb am Landgericht Frankfurt (Main) entstanden, weil es dort eine besonders hohe Zahl an Reisevertragsfällen aufgelaufen ist. Das liegt an der Zuständigkeit dieses Landgerichts als Berufungsgericht für das Amtsgericht Bad Homburg.

Das Amtsgericht Bad Homburg wiederum hat deswegen soviel mit Reiserecht zu tun, weil die Thomas Cook AG (mit den Marken Neckermann Reisen und Thomas Cook Reisen) dort ihren Firmensitz hat und sämtliche Klagen gegen diese Veranstalter dort anhängig gemacht werden müssen.

Auf die Werte der Frankfurter Tabelle wird sogar durch die österreichische Rechtsprechung verwiesen. Die Liste stellt demnach zwar keine Rechtsquelle dar, kann aber als brauchbare Orientierungshilfe zur Bewertung von Reisemängeln dienen (OGH 03.11.2005, 6 Ob 251/05p; 10.10.2002, 6 Ob 11/02i)

Eine weitere Orientierungshilfe bei der Bewertung von Reisemängeln ist die ebenfalls nicht verbindliche Kemptener Reisemangeltabelle. Diese Tabelle stellt mehr auf Einzelurteile ab und berücksichtigt Urteile aus dem gesamten Bundesgebiet.
Erläuterungen zur Tabelle Geringfügige Beeinträchtigungen bleiben außer Betracht. Die Höhe des Prozentsatzes richtet sich nach der Intensität der Beeinträchtigung. Diese ist in der Regel unabhängig von den Eigenschaften des einzelnen Reisenden (Alter, Geschlecht, besondere Empfindlichkeit, besondere Unempfindlichkeit).Der Prozentsatz wird grundsätzlich vom Gesamtreisepreis (also auch Transportkosten) erhoben. Soweit Beeinträchtigungen während der Reisedauer nur zeitweilig auftreten, wird Minderung nur auf den entsprechenden Anteil zugestanden. Bei Vorliegen mehrerer Mängelpositionen werden die Prozentsätze addiert.

Reisepreisminderung der vom Landgericht Frankfurt angewendeten Tabelle für Reisemängel
Leistung Mängel % Bemerkung
I. Unterkunft 1. Abweichung vom gebuchten Objekt 0-25 je nach Entfernung
  2. Abweichende örtliche Lage (Strandentfernung) 5-15  
  3. Abweichende Art der Unterbringung im gebuchten Hotel (Hotel statt Bungalow, abweichendes Stockwerk) 5-10  
  4. Abweichende Art der Zimmer    
  a) DZ statt EZ 20 Entscheidend, ob
  b) Dreibettzimmer statt EZ 25 Personen der gleichen
  c) Dreibettzimmer statt DZ 20-25 Buchung oder Unbekannte
  d) Vierbettzimmer statt DZ 20-30 zusammengelegt werden
  5. Mängel in der Ausstattung des Zimmers    
  a) zu kleine Fläche 5-10  
  b) fehlender Balkon 5-10 bei Zusage / je nach Jahreszeit
  c) fehlender Meerblick 5-10 bei Zusage
  d) fehlendes (eigenes) Bad/WC 15-25 bei Buchung
  e) fehlendes (eigenes) WC 15  
  f) fehlende (eigene) Dusche 10 bei Buchung
  g) fehlende Klimaanlage 10-20 bei Zusage / je nach Jahreszeit
  h) fehlendes Radio/TV 5 bei Zusage
  i) zu geringes Mobiliar 5-15  
  k) Schäden (Risse, Feuchtigkeit etc.) 10-50  
  l) Ungeziefer 10-50  
  6. Ausfall von Versorgungseinrichtungen    
  a) Toilette 15  
  b) Bad/Warmwasserboiler 15  
  c) Stromausfall/Gasausfall 10-20  
  d) Wasser 10  
  e) Klimaanlage 10-20 je nach Jahreszeit
  f) Fahrstuhl 5-10 je nach Stockwerk
  7. Service    
  a) vollkommener Ausfall 25  
  b) schlechte Reinigung 10-20  
  c) ungenügender Wäschewechsel (Bettwäsche, Handtücher) 5-10  
  8. Beeinträchtigungen    
  a) Lärm am Tage 5-25  
  b) Lärm in der Nacht 10-40  
  c) Gerüche 5-15  
  9. Fehlen der (zugesagten) Kureinrichtungen (Thermalbad, Massagen) 20-40 je nach Art der Projektzusage (z.B. "Kururlaub")
II. Verpflegung 1. Vollkommener Ausfall 50  
  2. Inhaltliche Mängel    
  a) eintöniger Speisenzettel 5  
  b) nicht genügend warme Speisen 10  
  c) verdorbene (ungenießbare) Speisen 20-30  
  3. Service    
  a) Selbstbedien. (statt Kellner) 10-15  
  b) lange Wartezeiten 5-10  
  c) Essen in Schichten 10  
  d) verschmutzte Tische 5-10  
  e) verschmutztes Geschirr, Besteck 10-15  
  4. Fehlende Klimaanlage im Speisesaal 5-10 bei Zusage
       
III. Sonstiges 1. Fehlender oder verschmutzter Swimmingpool 10-20 bei Zusage
  2. Fehlendes Hallenbad   bei Zusage
  a) bei vorhandenem Swimmingpool 10  
  b) bei nicht vorhandenem Swimmingpool 20  
  3. Fehlende Sauna 5 bei Zusage
  4. Fehlender Tennisplatz 5-10 bei Zusage
  5. Fehlendes Mini-Golf 3-5 bei Zusage
  6. Fehlende Segel-, Surf-, Tauchschule 5-10 bei Zusage
  7. Fehlende Möglichk. zum Reiten 5-10 bei Zusage
  8. Fehlende Kinderbetreuung 5-10 bei Zusage
  9. Unmöglichkeit des Badens im Meer 10-20 je nach Prospekt-beschreibung und zumutbarer Ausweichmöglichkeit
  10. Verschmutzter Strand 10-20  
  11. Fehlende Strandliegen, Sonnenschirme 5-10 bei Zusage
  12. Fehlende Snack- oder Strandbar 0-5 je nach Ersatzmöglichkeit
  13. Fehlender FKK-Strand 10-20 bei Zusage
  14. Fehlendes Restaurant oder Supermarkt   bei Zusage / je nach Ausweichmöglichkeit
  a) bei Hotelverpflegung 0-5  
  b) bei Selbstverpflegung 10-20  
  15. Fehlende Vergnügungseinrichtungen (Disco, Nightclub, Kino, Animateure) 5-15 bei Zusage
  16. Fehlende Boutique oder Ladenstraße 0-5 je nach Ausweichmöglichkeit
  17. Ausfall von Landausflügen bei Kreuzfahrten 20-30 des anteiligen Reisepreises je Tag des Landausflugs
  18. Fehlende Reiseleistung    
  a) bloße Organisation 0-5  
  b) bei Besichtigungsreisen 10-20    
  c) bei Studienreisen mit wissenschaftlicher Führung 20-30 bei Zusage
  19. Zeitverlust durch notwendigen Umzug   anteiliger Reisepreis für
  a) im gleichen Hotel   1/2 Tag
  b) in anderes Hotel   1 Tag
IV. Transport 1. Zeitlich verschobener Abflug über vier Stunden hinaus 5 des anteiligen Reisepreises für einen Tag für jede weitere Stunde
  2. Ausstattungsmängel    
  a) niedrigere Klasse 10-15  
  b) erhebliche Abweichung vom normalen Standard 5-10  
  3. Service    
  a) Verpflegung 5  
  b) Fehlen der in der Flugklasse üblichen Unterhaltung (Radio, Film, etc.) 5  
  4. Auswechslung des Transportmittels   der auf die Transportverzögerung entfallende anteilige Reisepreis
  5. Fehlender Transfer vom Flugplatz (Bahnhof) zum Hotel   Kosten des Ersatztransportmittels
 
Zurück...
 
zurück nach oben
© 2017 Aktiv-Powertours Ltd. & Co. KG · Bayernstraße 19 · D-93128 Regenstauf · Tel. +49-9402-937543




siegel miha bodytec basic zertifikatmember of instructors unitespersonaltraining.pro fitness qualitätssiegel

Aktiv Powertours® ihr Sportportal, Diätportal und Gesundheitsportal! Alles rund ums Abnehmen, Diät, Sport, Training, Diätrezepte, kostenlose Diätsoftware, Ernährungsmanger, Tipps und Tricks von Profis. Blog für Sportler. Weiter finden Sie eine Reihe von Empfehlungen wie Sportliteratur, Nahrungsergänzungsmittel, Sportcamps, Fat-Camps, Diätcamps, Personaltraining, Personaltrainer, Regensburg, Fitnessexperte, Diätexperte, Fitnessprofi, Diätprofi, Personaltrainer, Cheftrainer Wasilios Wamwakithis. Aktiv Powertours® ist marktführer im Bereich Sportacmp, Diätcamp, Bootcamp, Fitnessbootcamp in Deutschland und Europa.